Dynamik

Da war ein Tag der ganz erfüllt hat. Der das Herz voll gemacht hat. Übervoll.

Zuvor Begegnungen auf Arbeit. Projekte die gut laufen und Menschen Entlastung bringen. Liebe Worte. Gegenseitig zeigen was man aneinander hat.

Auch knapp Zeit beim See zu halten. Mutterseelenallein darin schwimmen. Dunkelgrüner Wald der sich im silbrigen Wasser spiegelt. Eine einzige weiße Wasserrose. Und segelfliegende Greifvögel, die kreuzen und queeren. Noch 10 Minuten Zeit zusammengekauert ins Handtuch gewickelt die konzentrischen Kreise der Wasserläufer beobachten. Friedlich.

Die zweite Schicht im Revier einer Kollegin. Ein 50jähriger Mann, gesellschaftliches Kanonenfutter. Er berichtet er habe die letzten 12 Jahre mit seinen Armen und seinem Rücken und ohne seinen Kopf 8 bis 9 Tonnen Kaltasphalt täglich bewegt. Bewältigungsstrategie trinken. Schon im Gespräch fortgeschritten verstehe ich, dass er nicht lesen und schreiben kann. Am Ende unterschreibt er mir etwas und es rührt mich im Übermaß wie er langsam und bedächtig seinen Namen Buchstabe für Buchstabe aufs Papier kämpft. Grenzflächenspannung.

In der Pause ruft der Antiheld an. Ich freue mich. Er erzählt mir von künstlicher Intelligenz und seinem Schub aufnehmenden StartUp. Und das er endlich skalieren will. Wir haben die große Abmachung (im Freundes- und Kinderkreis) dass wenn jemand stinke reich wird – muss der/diejenige ein Ferienhaus am Meer kaufen. Ich erinner ihn daran.
Und auch daran, dass ich 2005 die Idee hatte ein stark referenzgebundenes Kurznachrichten Tool zu entwickeln. Ich habe dem schlauen Thomas davon erzählt und wir haben zusammen konzipiert. Ich wollte Nachrichten auf 140 Zeichen begrenzen. Es sollte Zinnober heißer. Logo war ein stilisiertes rotes Zebra. Der schlaue Thomas aber wollte dann lieber erstmal Mathematik Professor werden. Der Antiheld fragt ob ich noch mehr Ideen hab. Ich sage mein Kopf ist Toastbrot und ich bin froh wenn ich die Haustür nicht mit dem Autoschlüssel aufschließe.

Dann kommt ein alter Bekannter aus dem Kulturverein. Er begleitet eine Frau die sich nicht gut ausdrücken kann. Ich will nur die Frau hören, das ist wichtig. Es geht um Wille und Wohl und ausnutzen gesetzlich gegebener Befugnisse über einen Menschen. Das wird sich nicht friedlich lösen lassen. ich versuchs aber. Sie bedankt sich so herzlich und strahlt übers ganze Gesicht. Mehr Grenzflächenspannung.

Und als ich nach Hause fahre merke ich wie sich ein Berg auf dem randvollen Herzen bildet, kurz vorm überlaufen.
So dass ich nur noch rausblubbern und teilen kann. Aber erstmal schauen was die anderen Herzen zu Hause machen.

Oberflächenspannung ist wassermolekular betrachtet die Antwort auf eine fehlende Bindungsenergie zu nicht existenten Teilchen nach oben. Die wird kompensiert indem Oberfläche vergrößert wird. Aber die Phasengrenzfläche ist durchlässig.
Denn es passt doch immer noch ein Streit hinein. Dann wird die Herzensenergie per Entropie durch Reibung entwertet und umgewandelt in Tränen und Selbstzweifel und Vertrauensverlust. Irreversibel im geschlossenen System.
Zweiter Hauptsatz.

Inspriration

3999428C-E258-4F5B-8D5F-3865FC13B8DA

Akutes

genug
Freitag Abend. Parkplatz suchen und finden in der Nähe...
eika - 2021/09/12 23:19
Ode ans Nachhausekommen
In welch lachhafter Zeit wir leben in der wir Körper...
eika - 2021/09/12 22:24

eika - 2021/09/04 12:41
Ocho
Mag das Wort so gerne aussprechen. Ocho ocho ocho. Wir...
eika - 2021/08/23 00:26
all in
die frage ist doch was verkläre ich wenn ich erinner....
eika - 2021/08/15 23:01

♥ ♥ ♥

Suche

 

kontakt

per Brieftaube

Archiv

Juli 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
31
 
 

Status

Online seit 6258 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/09/15 09:56

RSS-Feeds abbonieren


xml version of this page

Aktualgenese
Amikaro
angeführtes
arbeitsteilig
das erste mal
das kind
das letzte mal
erkannt
festgehalten
gemeinsam wohnen
gestalten
Herkunft
hoert hoert
interna
offene Fragen
pastoral
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren