auf Kredit

„Es gibt kein schlimmeres Gift als das Blabla. Serviererinnen vom Lande fühlen sich danach wie venezianische Prinzessinnen; und später, wenn der Augenblick der Wahrheit kommt, die Rückkehr zur Wirklichkeit, dann stellst du fest, daß Worte nichts sind als ein Haufen ungedeckter Schecks. Mir ist tausendmal lieber, ein Besoffener greift dir an der Bar an den Hintern, als daß man dir sagt, dein Lächeln flöge höher als ein Schmetterling.“


Rat der Mutter
aus Mit brennender Geduld von Antonio Skármeta
Eine Liebeserklärung an Pablo Neruda

Inspriration

8DA8726D-55B4-4778-9995-459956BDA765

Akutes

connect
Freunde verschiedener Bereiche schicken viele ewig...
eika - 2021/07/30 14:03
bad behaviour
Born of fear Not out of unkindness but controlled by...
eika - 2021/07/30 13:58
Bankrott
Und er sagt: Ich habe vor einiger Zeit versucht damit...
eika - 2021/07/30 13:46
im halben Schlaf
Das Gegenlicht zwingt meinen Kopf hinüber. Sein Blick...
eika - 2021/07/23 08:58
Sagt alles.
Sagt alles.
alex_blue - 2021/07/16 09:07

♥ ♥ ♥

Suche

 

kontakt

per Brieftaube

Archiv

April 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
11
12
14
15
18
19
20
24
26
28
30
 
 
 

Status

Online seit 6203 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2021/07/30 14:07

RSS-Feeds abbonieren


xml version of this page

Aktualgenese
Amikaro
angeführtes
arbeitsteilig
das erste mal
das kind
das letzte mal
erkannt
festgehalten
gemeinsam wohnen
gestalten
Herkunft
hoert hoert
interna
offene Fragen
pastoral
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren